Der Umstieg

BILDUNGSLOGIN löst die Plattform „Digitale Schulbücher“ ab, die nur noch bis Ende Oktober 2017 nutzbar ist. Im Unterschied zu "Digitale Schulbücher" eröffnet BILDUNGSLOGIN Zugang nicht nur zu digitalen Schulbüchern, sondern auch zu anderen Medien, die die Verlage für die Nutzung über BILDUNGSLOGIN sukzessive bereitstellen. Diese Änderung wird möglich, indem bei BILDUNGSLOGIN die einzelnen Medien im Unterschied zu "Digitale Schulbücher" nicht mehr alle innerhalb desselben Systems liegen, sondern auf den verschiedenen angeschlossenen Plattformen der Verlage – zugänglich über einen gemeinsamen Login.

Browser-Version und Apps

BILDUNGLOGIN ist damit nicht nur offen für eine Vielzahl aktueller Medien, sondern auch für künftige technologische Neuentwicklungen in viele Richtungen. Neben der Browser-Version stehen Apps für die Offline-Nutzung zur Verfügung. Im Offline-Zustand lassen sich Medien aufrufen, die auf Ihrem Endgerät lokal vorliegen (z.B. in Form einer App) und für die der Verlag einen solchen Zugriff von BILDUNGSLOGIN aus auf die App vorgesehen hat.

Umzug der Nutzer-Accounts

Für einen Großteil der Nutzer von „Digitale Schulbücher“ wurden die Accounts bereits nach BILDUNGLOGIN umgezogen, sodass sie sich mit den gleichen Benutzerdaten auch unter www.bildungslogin.de anmelden können. Für Nutzer, die sich erst kürzlich (nach 22. August 2017) bei „Digitale Schulbücher“ registriert haben, wird dieser Umzug voraussichtlich in der zweiten November-Hälfte nachgeholt. Die registrierten Nutzer/-innen von „Digitale Schulbücher“ werden per zentral versandter Rundmail informiert, sobald für sie die Nutzung von BILDUNGSLOGIN mit ihren Benutzerdaten von „Digitale Schulbücher“ möglich ist.

Migration der Lizenzen

Auch die in „Digitale Schulbücher“ freigeschalteten Lizenzen wurden bereits migriert, sodass Nutzer für alle bis zum 22. August 2017 dort eingelösten und noch aktiven Freischaltcodes beim ersten Login in BILDUNGSLOGIN eine Titelübersicht und ggf. eine Übernahmeoption erhalten (sofern eine solche Übernahme vom jeweiligen Verlag über ein an BILDUNGSLOGIN angeschlossenes System ermöglicht wird). Übernommene Titel können dann mit einmaliger Anmeldung im entsprechenden Verlagssystem auch über das Medienregal von BILDUNGSLOGIN genutzt werden.

Bei allen Digitalen Schulbüchern von Verlagen, die an BILDUNGSLOGIN bislang nicht teilnehmen, erreichen Sie in dieser Übersicht über einen Link den Kundenservice des jeweiligen Verlags, bei dem Sie sich über eine künftige Nutzungsmöglichkeit in BILDUNGSLOGIN informieren können.

Sicherung Ihrer Notizen in "Digitale Schulbücher"

Nach Ablauf der Nutzungszeit von „Digitale Schulbücher“ Ende Oktober 2017 sind Ihre Notizen dort nicht mehr zugänglich. Wenn Sie in „Digitale Schulbücher“ eigene Notizen angelegt haben, sichern Sie deshalb diese bitte über die Schaltfläche "Download Notizen" in der Listenansicht von „Digitale Schulbücher“ auf Ihrem Computer. Die Notizen stehen dann im HTML-Format zur Verfügung und können ausgedruckt und mit anderen Programmen weiter verarbeitet werden. Ein genereller, automatisierter "Umzug" von Notizen aus "Digitale Schulbücher" nach BILDUNGSLOGIN ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.

Weiter Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter FAQ.